Grüne Wege führen in unsere Heimat

Ausflüge zu interessanten Zielen in Mittelfranken

Unter dem Motto „Grüne Wege in unsere Heimat“ besuchen wir Orte in ganz Mittelfranken, die auf unterschiedliche Arten mit unserer mittelfränkischen Heimat zu tun haben.

Heimat ist für Viele ihr Zuhause, aber der Begriff steht für weit mehr und hat für jede und jeden eine andere Bedeutung. Es kann der Ort sein, an dem man aufgewachsen ist, Menschen, denen man sich zugehörig fühlt, Landschaften, Sprache oder Mundarten, Traditionen und Bräuche, aber auch Gefühle der Geborgenheit, Zufriedenheit und Gemütlichkeit gehören dazu. 

Und so gilt für uns: „Heimat ist für alle da!“

Unsere Flyer isthierzu finden 


 

Traditionelles Bewässerungssystem – das grüne Schlossangerrad in Möhrendorf - nun immaterielles UNESCO Welterbe

Samstag 08. Juni 2024

Seit über 600 Jahren drehen sich an der Regnitz im Sommer zwischen Walburga und Michaeli Wasserschöpfräder zur Bewässerung der mittelfränkischen Wiesen. In Handarbeit fertigen die Wasserradpaten im Winter mit alten Werkzeugen, wie Zugeisen, aus heimischen Hölzern Ersatzteile, wie Kumpfnägel, Bänder und Kümpfe. Der Möhrendorfer grüne Ortsverband betreut bereits seit 2011 das Schlossangerrad und baut ein Wahrzeichen des Regnitzgrundes jährlich auf.
Am 10. Mai 2024 sind u.a. die Möhrendorfer Wasserräder zum immateriellen Welterbe erhoben worden.

Kreisverband Erlangen Land

Anmeldung bis 07. Juni: karin.kreiner@remove-this.gruene-erlangen-land.de

Kontakt: Karin Kreiner, Tel. 01512-3602341

Treffpunkt: Oberndorfer Str. in Möhrendorf, kurz vor dem OT Oberndorf, links am beginnenden Feldweg

Start: 16.00 Uhr

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: bedingt


 

Rundgang zu Landschaftselementen in Triesdorf

Sonntag 16. Juni 2024

Blick in die heimische „Normallandschaft“ bei Triesdorf. Dass die gar nicht so normal ist, zeigt sich bei genauerem Hinsehen. Auf einem ca. 2-stündigem Rundgang mit Martin Döring (Fachbereich Zoologie/Ökologie am Campus Triesdorf) bietet sich die Gelegenheit, Aussehen und Bedeutung von Landschaftselementen zu erfahren.

Kreisverband Ansbach

Anmeldung bis 14. Juni:  lisa.renz-huebner@gruene-ansbach.de

Kontakt: Lisa Renz-Hübner, Tel: 0171-359834

E-Mail: lisa.renz-huebner@gruene-ansbach.de

Treffpunkt: Ecke Markgrafenstraße / Seckendorffstraße (Seite der Hochschule)

Start: 14.00 Uhr (bis 16.00 Uhr, bei jedem Wetter)

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: bedingt


 

Die „Essbare Landschaft“ soll auch in Weißenburg Obst und Menschen zusammenbringen.

Samstag 29. Juni 2024

Auf zunächst einem Hektar nahe der historischen Schanzmauer entstand das erste Projekt dieser Art in ganz Süddeutschland. Das Konzept stammt von Sigi Tatschl aus Österreich und wurde auf Initiative von Gerd Meyer aus der Grünen Stadtratsfraktion nach Weißenburg gebracht. Leitobst ist die Maulbeere, die schon in römischer Zeit hier kultiviert wurde. Bei der Auswahl aller Obstsorten spielte die Anpassung an die neuen Klimabedingungen und ein geringer Pflegeaufwand eine große Rolle. Diese Fläche soll in Weißenburg erst der Anfang sein und sich im besten Fall auf die ganze Stadt ausweiten.

Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen

Kontakt: Ulrich Winter, Tel 0173- 5739609

E-Mail:  ulrich.winter@remove-this.gruene-weissenburg-gunzenhausen.de

Treffpunkt: 14.45 Uhr vor dem Weißenburger Bahnhof oder im Stadtgraben

Start: 15.00 Uhr Stadtgraben vor der Schanzmauer

Anreiseinfo: Bahnhof ist 400 m entfernt

Barrierefrei: ja


 

Tradition und Zukunft

Sonntag, 30. Juni 2024

Seit 114 Jahren ist der Sportpark Ronhof die Heimat der Spielvereinigung– auch für die Fans, die an den Spieltagen seit Generationen „nieber“ gehen. Im Laufe der Zeit hat sich vieles verändert. Die viel besungenen Pappeln gibt es nicht mehr, dafür setzt das Kleeblatt seit geraumer Zeit auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Wir werfen einen Blick hinter die Eckfahnen und erfahren im Stadion mehr über die ökologischen und sozialen Aspekte der weiß-grünen Nachhaltigkeitsstrategie, die gemeinsam mit der städtischen Tochter infra fürth umgesetzt wird.

Kreisverband Fürth

Kontakt: Johannes Newald, 01575-8250040

E-Mail:  Info@remove-this.gruene-fuerth.de

Treffpunkt: Laubenweg 60, 90765 Fürth

Start: 14.00 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)

Anreiseinfo: bei Bedarf Info@remove-this.gruene-fuerth.de

Barrierefrei: weitgehend


 

Gedenkwege unserer Heimat: Auf den Pfaden des KZ Hersbruck

Samstag 06. Juli 2024

Das KZ Hersbruck, ein Außenlager des KZ Flossenbürg, war ein Ort unermesslichen Leids, wo Häftlinge unter grausamen Bedingungen in den Stollenanlagen des "Doggerwerks" arbeiten mussten. Die Wanderung bietet die Gelegenheit, die historischen Orte des Geschehens zu erkunden. Der 7 km lange Weg führt entlang an den Stolleneingängen, dem Häftlingsweg und dem KZ-Gelände.

Kreisverband Nürnberger Land

Anmeldung bis 4. Juli: buero@remove-this.gruene-nuernberger-land.de

Kontakt: Nadja Thöner, Tel. 0176-50104228

E-Mail:  buero@remove-this.gruene-nuernberger-land.de

Treffpunkt: Bahnhof Happurg

Start: 13.20 Uhr

Anreiseinfo: bei Bedarf unter buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: nein


 

Besuch Burgmuseum Abenberg

Sonntag 14. Juli 2024

Der Bezirk Mittelfranken, der Landkreis Roth und die Stadt Abenberg gemeinsam sind die Hüter der Burg Abenberg, weithin sichtbares Wahrzeichen der Region. Wir besuchen das im März in neuer Gestaltung eröffnete Burgmuseum. Es vermittelt ein Bild von 1000 Jahren Burggeschichte, vom Leben auf der Burg, von Festen, von Menschen wie Wolfram von Eschenbach und quicklebendigen Bürger*innen Abenbergs und ihrem Feuertanzfestival. Mit einem echten Schlüssel kann man sich zusätzliche Infos erschließen. Ein Rundgang „Von der Burg zur Stadt“ darf dann nicht fehlen.

Kreisverband Roth

Kontakt: Ursula Burkhardt, Tel.0160-99346452

E-Mail: ursula.burkhardt@remove-this.gruene-roth.de

Treffpunkt: Burghof, Burgstraße 16, 91183 Abenberg

Start: 13.30 Uhr

Anreiseinfo: bei Bedarf unter ursula.burkhardt@gruene-roth.de 

Barrierefrei: Museum: ja / Stadtrundgang: nein


 

Der heimische Wald als Freizeitgelände – der Schmausenbuck

Sonntag 14. Juli 2024

In diesem Jahr wollen wir wenig bekannte Plätze im Reichswald und das Reichswaldfest besuchen. Wir treffen uns am Zabokreisel, gehen vorbei an der ältesten deutschen Kunstakademie, umrunden den Tiergarten und gehen zur Buchenklinge - lange Zeit ein beliebtes Ausflugsziel. Von dort erreichen wir einen aktuellen Hotspot den Mountainbike-Startpunkt Schmausenbuck und schließlich den Aussichtsturm mit der Einkehr am Reichswaldfest des Bund Naturschutz.

Kreisverband Nürnberg Stadt

Anmeldung bis 12. Juli: frh.dietz@remove-this.gmx.de

Kontakt: Robert Dietz, Tel: 0151-14143733

E-Mail: buero@remove-this.gruene-nbg.de

Treffpunkt: Zabokreisel Bushaltestelle Linie 45 / 43 Bingstrasse

Start: 13.00 Uhr Zabokreisel, 14.00 Uhr Aussichtsturm Schmausenbuck

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-nbg.de

Barrierefrei: nein


 

„Landschaft (Heimat) in der Flasche“

Sonntag 28. Juli 2024

Allein in Deutschland gibt es über 2000 verschiedene Apfelsorten. Streuobstwiesen sind ein ökologisch wertvoller Lebensraum. Die alten Obstbäume rund um Burgbernheim bieten einen wunderbaren Anblick. Die herrliche Lage ermöglicht einen weiten Blick über die Frankenhöhe bis ins Aischtal. Viel interessantes und Wissenswertes erfahren wir durch den Stadtgärtner und Streuobstexperten Ernst Grefig bei einem 90 Min. Spaziergang durch die alten Streuobstbestände um Burgbernheim. Außerdem bekommen wir einen Einblick in die Chancen und Schwierigkeiten bei der Vermarktung von Streuobstprodukten von Sabine Rumsauer, die im Vertrieb des „EinHeimischer“ arbeitet. Mit „Bernatura“ dem Streuobsterlebniszentrum soll das Interesse an heimischem Streuobst wieder geweckt werden. Darüber berichtet Nadine Höhne als Leitung des Streuobstzentrums bei unserer Einkehr im Langskeller (Biergarten, Felsenkellerstraße 1, 200 m vom Bahnhof Wildbad entfernt)

Kreisverband Neustadt Aisch - Bad Windsheim

Anmeldung bis 25. Juli: benita.esch@remove-this.gmx.de

Kontakt: Benita Esch, Tel. 0170-6950453

E-Mail:  benita.esch@remove-this.gmx.de

Treffpunkt: Bahnhof Wildbad, Burgbernheim, Äußere Bahnhofsstraße

Start: 13.30 Uhr (Dauer ca. 90 Min.)

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: benita.esch@remove-this.gmx.de

Barrierefrei: bedingt


 

Johann Georg Pisendel - Führung und Barock-Konzert in Cadolzburg 

Sonntag 11. August 2024

Die Johann-Georg-Pisendel-Gesellschaft in Cadolzburg bewahrt einen ganz besonderen musikalischen Schatz. Denn hier wurde 1687 J. G. Pisendel geboren, der zu den bedeutendsten Dirigenten, Geigern und Komponisten des Barocks zählte. Wir starten mit einer Führung durch die Pisendel-Ausstellung im Historischen Museum und lassen den Abend mit einem Konzert des Barock-Ensembles „Colori del Barocco" im Neuen Schloss der Hohenzollernburg ausklingen.

Tickets nur solange der Vorrat/Kontingent (20 Stck) reicht und bis 03.08.2024 bestellt wurden.  

Vorbestellung der Konzerttickets zum Preis von 20,00 € unter:  sabinekatharina.geyer@remove-this.t-online.de, Betreff: „Pisendel".

Kreisverband Fürth Land

Anmeldung  u Ticketkauf: sabinekatharina.geyer@remove-this.t-online.de, Betreff: „Pisendel".

Kontakt: Sabine Geyer, Tel. 0160 - 98284175

Treffpunkt Cadolzburg: Führung Historisches Museum, Pisendelplatz 1 (kostenfrei)

Treffpunkt Cadolzburg: Konzert Neues Schloss, Burghof 3 (20,00 € pro Ticket)

Start: 16.00 Uhr Führung, 19.00 Uhr Konzert

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: Museum: nein / Neues Schloss: ja


 

Radltour nach Lauf

25. August 2024

Im Jahr der Europawahl fahren wir auf Stahlrössern die „goldenen Straße“ des späten Mittelalters entlang von Nürnberg zur Wenzelburg nach Lauf an der Pegnitz. Die Strecke führt vom Ende des Wöhrder Sees am Meergottbrunnen über Mögeldorf, Hammer nach Rückersdorf, von dort weiter zum Wenzelschloss nach Lauf. Dort Besichtigung des Wenzelschlosses und Einkehr in einem Biergarten. Zurück entweder mit der S-Bahn oder wieder mit den Rädern über den Reichswald und Tiergarten. Start nach dem Frühschoppen auf der Wöhrder Kerwa am Meergottbrunnen und die Tour endet auch wieder dort.

Kreisverband Nbg Stadt / OV Ost und AK Silbergrün

Anmeldung bis 23. August: frh.dietz@remove-this.gmx.de

Kontakt: Robert Dietz, Tel: 0151- 14143733

E-Mail: buero@remove-this.gruene-nbg.de

Treffpunkt: Meergottbrunnen / Konrad Adenauer Brücke

Start: 13.00 Uhr

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: nein


 

Heimat Schwabach? – Ein historischer Streifzug durch Schwabach

Samstag 14. September 2024

Der Begriff „Heimat“ wird seit seinem Missbrauch durch die Nationalsozialisten kontrovers diskutiert. Und aktuell benutzt ihn die extreme Rechte wieder, um auszugrenzen und zu spalten. Aber was ist Heimat? Wem gehört Heimat? Wer hat ein Recht auf welche Heimat? Dieser kleine Rundgang soll eine Annäherung an die Thematik sein und Denkanstöße bieten. Die Stadt Schwabach ist bereits seit Jahrhunderten die Heimat von Menschen der unterschiedlichsten Herkunft und Kultur. Gegründet von Flüchtlingen, benannt und weiterentwickelt von Migranten, geprägt und immer wieder bereichert durch Vertriebene, Geflüchtete, Gastarbeiter. Dies hat seinen Niederschlag auch im Erscheinungsbild der Stadt gefunden. Zusammen mit Dr. Sabine Weigand, Historikerin, Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Denkmalschutz der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, unternehmen wir einen historischen und kulturellen Streifzug durch die Vergangenheit von Schwabach und werden Einblicke in die vielfältige Geschichte der Stadt erhalten. Im Anschluss daran wollen wir noch gemeinsam einkehren.

Kreisverband Schwabach

Anmeldung bis 12. September: kreisvorstand@gruene-schwabach.de

Kontakt: Jörn Schreiner, Tel. 0157-52088343

E-Mail: kreisvorstand@gruene-schwabach.de

Treffpunkt: Ludwigstraße 5, vor dem Restaurant „Holy Monk“

Start: 14.00 Uhr

Anreiseinfo: bei Bedarf unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

Barrierefrei: teilweise


 

Veranstaltungen und Mehr....

Stellenausschreibung Geschäftsführung

Stellen-Ausschreibung: Geschäftsführung (m/w/d)

Der Kreisverband Fürth-Stadt von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sucht eine Geschäftsführung.

Wenn dein Interesse geweckt ist dann kannst du hier die Stellenausschreibung finden. Wenn du dich bewerben möchtest dann schicke deine aussagekräftige Bewerbung bitte in digitaler Form an: info@remove-this.gruene-fuert.de  

 

AG Queer Grün

Hast du Interesse mit zu machen? dann schreibe eine Mail an: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

oder folge auf Instagram

AG Frauen

Hast du Lust mit zu machen? dann melde dich unter: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de 

AG Energie

Hast du Interesse mit zu machen? dann schreibe eine Mail an. buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

 

AG Grüne Landwirtschaft

Hast du Interesse mit zu machen? dann schreibe eine Mail an: buero@remove-this.gruene-mittelfranken.de

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>