Lass die Sau raus - Kastenstände abschaffen

Mit dem Teilausstieg aus dieser Qualhaltungsform haben die Grünen Ländervertreter*innen im letzten Jahr einen kleinen Erfolg im Bundesrat erzielt, doch erst im Jahr 2029 ist Schluss mit dem Kastenstand im Deckbereich. Im Abferkelbereich müssen Generation von Sauen noch bis 2036 ihren Nachwuchs aus dem Käfig heraus säugen. Auch danach werden Kastenstände nicht vollständig verboten, ihr Einsatz wird lediglich auf ca. 10 Tage pro Jahr beschränkt. Ob sich das wirksam kontrollieren lässt, ist mindestens zweifelhaft.

Die Deutsche Tier Lobby fordert, und auch wir halten es für absolut nötig: Das Aus für den Kastenstand ist bis 2029 vollständig und überall zu vollziehen! Eine kluge Förderpolitik muss Anreize für einen deutlich schnelleren Ausstieg setzen und die Schweinehaltung insgesamt deutlich verbessern.

Besondere Aktualität gewinnt der Kampf gegen Kastenstände dadurch, dass das EU-Parlament sich mit einer Resolution zum EU-weiten Ende der Käfighaltung bekannt hat. Das macht Hoffnung, auch für die deutschen Sauen. Der Ball liegt jetzt bei der EU-Kommission.

Steigibleibt

Wir sind Unterstützer der Initiative Seigi Bleibt - Bündnis für einen Nationalpark Steigerwald

Wir brauchen "jetzt" einen Wechsel in der Bewirtschaftung der Staatsforsten auf ihren Staatswaldgebieten denn der Schutz des Waldes muss erste Priorität haben. Daher unterstützen wir das Engagement von STEIGI BLEIBT

Wer mehr darüber wissen möchte kann das hier  tun

URL:https://gruene-mittelfranken.de/wir-unterstuetzen/